Knapp 100 Sportler/innen waren bei herrlichem Wetter rund um den Rothsee und dem Waldgebiet „Am Horn“ am Start. Pünktlich um 10:30 h starteten der
Erste TSV Vorstand, Gerhard Biber und der Schirmherr, Erster Bürgermeister Bernhard Uhl den Crossduathlon. Knapp 100 Sportler/innen wurden auf die
Strecken, 5 km Laufen +18 km radeln +2,5 km Laufen geschickt. Nach 1:06,41 Std. war der gehandelte Favorit, Alexander Klimek, TG Viktoria Augsburg im Ziel. Bei den Frauen auf der gleichen Strecke siegte seine Teamkollegin, Natalie Krause in 1:24,29 St. Erfolgreiche Starter im Markt Zusmarshausen waren der Streitheimer Simon Eisele, der kurze Zeit in Führung lag, in 1:08:53 Std. den 4. Platz. Mit seiner guten Zeit sicherte er sich den Gesamtsieg in der Landkreis-
Wertung. Den Sieg in der Altersklasse, M 50 sicherte sich dank seiner langjährigen Erfahrung im Radeln, Karl Fischer in 1:12,39 Std. Mit dieser Leistung belegte er den 2. Platz in der Landkreis-Wertung. Weitere Erfolge:
Männer M 40: 1. Platz Andreas Eisele, 1:14,04 Std. 2.Platz Martin Brenner in
1:14:20 Std. und 4.Platz Thorsten Welz in 1:20,21 Std.
Männer M 45: 6.Platz Christian Dauner, 1:27,07 Std.;
Männer M 50: 7.Platz Dieter Tischmacher, 1:39,24 Std.
Landkreismeisterin bei den Frauen wurde die Zusser Klaudia Kolenda-Jarosch in 1:52,27 Std.; Sehr erfolgreich waren die Männer der Spvgg Auerbach-Streitheim die in der Staffel in 1:12,29 St. den 3. Platz belegten.
Insgesamt war es für das Team Triathlon des TSV eine erfolgreiche Premiere
Im Bereich Cross-Duathlon. Ein besonderer Dank geht an alle Helfer/innen, den Streckenposten, der Wasserwacht für die Überlassung der Station und Allen
die durch ihren Besuch und Applaus beigetragen haben, dass, das Sportevent
erfolgreich, unfallfrei abgelaufen ist. Im Juli 2022 werden wir wieder in gewohnter Weise unsern 5. Zusser Triathlon durchführen.